Anglerfreunde Rain 1984 e.V.
Home
FischerprüfungOnline
Unsere Gewässer
Gewässerinfo
AFR Jugendgruppe
Termine 2017
Vorstandschaft
Fischereiaufsicht
Bußgeldkatalog
Jubilare
Fischerkönige
Fotogalerie 2017
Fotogalerie 2016
Fotoarchiv
Wichtige Infos
Mitglied werden
Tageskarten
Schonzeiten/min Maße
Unsere "Helfer"...
Gästebuch
Unsere Satzung
Intern
Impressum
Kontakt

Nächste Vorstandschaftssitzung:


 

 

 

 

Stand 13. Mai 2017

 

Die Anglerfreunde Rain 1984 e.V. informieren:               


in der Vorstandschaft haben wir ein paar Neuerungen beschlossen, welche mit der Saison 2017 in Kraft treten werden und bei der Kontrolle am Gewässer berücksichtigt werden sollen:


1. Tageskarten für Gäste/ Nichtmitglieder werden ausschließlich für den Inselweiher ausgegeben. Ein Vereinsmitglied mit gültigem Fischereischein und Jahreskarte darf maximal 4 Gäste betreuen.
Tageskarten für aktive Mitglieder sind ganzjährig für alle Vereinsgewässer in unbegrenzter Anzahl erhältlich. Raubfischen erlaubt.
Tageskarten für passive Mitglieder sind vom 01.06. bis 31.12. für alle Vereinsgewässer in unbegrenzter Anzahl erhältlich. Raubfischen erlaubt.

 


2. Gewässersperre
Bei allen Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen der Anglerfreunde Rain sowie bei Ver
an-staltungen, an denen die Vereinsfahne beteiligt ist, siehe Punkt 11 im Jahreserlaubnisschein:
Fischen, Campen und sämtliche Freizeitaktivitäten sind an unseren Vereinsgewässern strengstens untersagt! Dies gilt jeweils für den Aktionszeitraum, eine Stunde vor und eine Stunde nach der Veranstaltung bzw. dem Arbeitseinsatz.

 

 

3.  Jugend-Raubfischen - Testphase 2017
Generell bleibt das Verbot bestehen, Raubfischen für Jugendliche ist untersagt.
Ausnahme: 14 Jahre, bestandene Fischerprüfung und der Besitz der Jahreskarte für Erwachsene.
 
Weitere Ausnahme:

Im Rahmen von Jugendfischen ist das Raubfischen für Jugendliche unter Aufsicht erlaubt (Betreuungsschlüssel: 1 Betreuer auf 2 Jugendliche).
- Beide Jugendleiter müssen anwesend sein.
- Gefischt wird mit nur einer Rute.
- Gefangene Fische werden in das Fangbuch des jeweiligen Jugendleiters mit dem Vermerk „Jugendfischen“ eingetragen.

- Die Fangbeschränkungen unterliegen den aktuellen vereinsinternen Bestimmungen.
Zweck dieser Testphase ist die nachhaltige Praxiserfahrung und somit die Heranführung der Jugendlichen an das Raubfischen.